[Info] Eine kurze „Rückmeldung“

Hallo ihr Lieben,

ich möchte nur mal kurz einen Post zwischendurch veröffentlichen, um auch die Leute zu erreichen, die mir nicht auf Facebook oder Twitter folgen. In letzter Zeit war es hier etwas stiller als sonst. Das hatte natürlich seinen Grund. Aber jetzt ist diese Phase (endlich!) vorbei und kann mich in den nächsten Wochen erstmal darauf konzentrieren, alle offenen Rezensionen nachzuholen und meine Neuzugänge etc. Wieso ich beschäftigt war?

Seht selbst. Ich musste endlich meine Bachelorarbeit schreiben, denn am 24ten ist der letzte Abgabetermin. Und da ich nächste Woche bei meinem Freund bin, weil ich von da aus nächste Woche zu meinem letzten Studienseminar fahren muss, wollte ich es gerne diese Woche alles beenden. Ja, ich gebe zu, ich war wieder maßlos faul und habe – wie immer – viel zu spät angefangen. Aber ich habe es zum Glück tatsächlich geschafft. Jetzt muss ich nur noch schauen, was dabei für eine Note rauskommt. Ich lasse mich überraschen.
Gut, das wollte ich nur kurz mitteilen. Morgen möchte ich gerne schon ein, zwei Rezensionen nachholen, die bis zum 20ten geschrieben sein sollen. Also seid gespannt, was demnächst hier folgt.

Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

4 Antworten zu „[Info] Eine kurze „Rückmeldung““

  1. Avatar von Jeanne

    Hauptsache du hast sie geschrieben ich drück dir die Daumen, dass es eine gute Note wird und freu mich schon drauf mehr von dir zu lesen.
    Liebe Grüße
    Jeanne von Jeanne D'arc Bücherblog

  2. Avatar von Buechertatzen

    Hallo Jeanne =)

    Danke! Ich hoffe es doch, dass etwas Positives dabei rauskommt. Sonst muss ich mir das alles nochmal antun 😀

    Liebe Grüße

  3. Avatar von Buchgefieder

    Dann drück ich mal alle Federn, dass du eine gute Note bekommen wirst!!
    Ganz liebe Grüße
    Karin

  4. Avatar von RoM
    RoM

    Hallo AefKaey.
    Damit kannst Du ein weiteres "must be done by" in Deinem Leben abhaken. Immer ein gutes Gefühl. Zudem, pretty in blue!

    Im Grunde könnte man/frau doch sagen, daß Du ein Büchlein geschrieben hast. 🙂
    Bist also unter die Autorinnen gegangen – sozusagen.
    Die Kritik erkennt sicher die Qualität der Arbeit.

    Gut, ich beende die Analogie schon… 😉

    Beste Wünsche1

    bonté

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert