Follow:
Rezension

[Rezension] Talia Hibbert: Chasing Dani Brown

Ansicht "Chasing Dani Brown"

Talia Hibbert: Chasing Dani Brown
Format: eBook
Verlag: Forever Verlag
Erscheinungstermin: Januar 2022
Seiten: 400 Seiten
Übersetzung: Christiane Bowien-Böll
Reihe: Brown-Schwestern Teil 2

Inhalt

Danika Brown weiß, was sie will: sich auf ihre Arbeit konzentrieren, erfolgreich sein und hin und wieder ein wenig Spaß mit einem Mann haben. Aber bloß keine Romanze! Beziehungen sind für sie nur eine Ablenkung. Deshalb bittet Dani das Universum um einen Freund mit gewissen Vorzügen. Als der gutaussehende Securitymann Zafir sie während eines Feueralarms aus ihrem Arbeitsgebäude rettet, ist Dani sich sicher: Der Ex-Rugbyspieler ist der perfekte Mann für eine heiße Affäre. doch dann geht ein Video von seiner heroischen Rettungsaktion viral und die beiden bekommen plötzlich mehr Aufmerksamkeit, als ihnen lieb ist …

(Forever Verlag)

Meinung

Ich habe bereits Band eins (Kissing Chloe Brown) gelesen und fand das Buch nach anfänglicher Verwirrung dann sehr gut. Es hatte bereits gezeigt, dass die Brown-Schwestern wunderbare Charaktere sind, die nicht immer dem Klischee entsprechen. Dementsprechend war ich natürlich sehr neugierig auf Band zwei und die zweite Schwester. Beide Bücher kann man übrigens auch unabhängig voneinander lesen.

Guter Einstieg und Realität

Der Einstieg gefiel mehr sehr gut. Danika Brown ist direkt auf den ersten Seiten sehr authentisch und einzigartig. Das versprach eine spannende Handlung. Auch der Sicherheitsmann Zafir hat mich direkt beeindruckt. Eine interessante Mischung der beiden Protagonisten, die Abwechslung bringt und nicht unbedingt den typischen Handlungssträngen entspricht.

Sprachlich ist es sehr an unsere Gegenwart angepasst, sodass alles realistisch ist. Es geht vor allem auch um das Thema Social Media, denn dort verbreitet sich das Video, das die eigentliche Handlung ins Rollen bringt. Es gibt hier auch ab und zu kleine Textpassagen, die zum Beispiel Twitter-Beiträge darstellen. Das hat mir sehr gut gefallen.

Danika und Zafir – die Charaktere

Danika Brown macht gerade ihre Promotion und arbeitet als Dozentin. Sie ist ein absolutes Arbeitstier und sehr in ihr Fachgebiet involviert. Das allein wird sie bei vielen sympathisch machen. Aber trotzdem können wir im Verlauf des Buches ihre Entwicklung beobachten, denn sie hat in der Vergangenheit etwas erlebt, das sie verändert hat und das ihr teilweise die Wege zum Glück versperrt.

Auch Zafir hat eine schwierige Vergangenheit, die ihm das Leben nicht einfach macht. Aber ähnlich wie bei Dani kann man auch bei ihm die Entwicklung mitverfolgen. Er ist mir vor allem so angenehm gewesen, weil er äußerlich wie der „typische Klischee-Sicherheitsmann“ aussieht, aber innerlich einen sehr romantischen und liebevollen Charakter hat.

Authentisch

Nach „Kissing Chloe Brown“ hat mir „Chasing Dani Brown“ wieder sehr gut gefallen. Es gibt immer wieder Wendungen, die die Handlung vorantreiben und spannend bleiben lassen. Es wird kein Blatt vor den Mund genommen, sondern gerade Dani ist frei heraus und spricht das aus, was sie denkt. Sie schämt sich nicht für Dinge, für die man sich nicht schämen sollte, sondern ist echt und offen.

Fazit

Ein sehr gutes Buch, das wichtige Themen anspricht und damit punkten kann. Im Vergleich mit anderen Eine tolle Geschichte mit zwei wundervollen Charakteren, die mir viel Spaß gemacht hat. Und die mir vor allem gezeigt hat, dass Personen nicht dem Klischee entsprechen müssen, damit eine Handlung funktioniert.

Vielen Dank an Forever Verlag und Netgalley für die Bereitstellung des Exemplars.

ähnliche Beiträge:

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply